0

Ihr Warenkorb ist leer

DIANA BRESCHI

DIANA BRESCHI - YOGA-LEHRER

Diana ist Yogalehrerin, Pilates (Stott Pilates Matwork plus und Advanced) und Antigravity (Foudamental 1 und 2, Christopher Harrison) seit 2003. Sie hat ihre Erfahrungen in Italien und im Ausland entwickelt.

Sie begann schon in jungen Jahren mit Kunstturnen auf wettbewerbsfähigem Niveau und setzte dann ihre erste Leidenschaft mit dem Jazz-Tanz und mit dem Studium der Psychologie fort. Diese Vereinigung des Körpers mit dem Studium des Geistes führte sie zur Entdeckung der Disziplin des Yoga, die zu ihrem Lebensstil wurde.

Diana hat verschiedene Yoga-Kurse mit weltbekannten Meistern absolviert, darunter: David Swenson, Mark Derby und Joan Pelletier, Lino Miele, Graeme Northfield von Asthanga Vinyasa Yoga, Jivamukti von Hatha Yoga, Mark Blanchard von Power Yoga und Kundalini Yoga .

Ihre Leidenschaft für das Reisen führte sie nach Indien in die Gemeinde Osho in Puna, wo sie den Namen Sanyasi "Ma Vimoksha" nannte und an verschiedenen Yoga- und Meditationsseminaren teilnahm.

Die ständige Erkundung der eigenen Person und des eigenen Körpers hat Diana dazu veranlasst, eine „Shiatsu-Operatorin“ (3 Jahre, in der Eco-life International Shiatsu School, 300 Stunden) zu werden, die in ständigem Austausch von Heilungsenergie mit Menschen in Kontakt kommt.

Die „Kriya Yoga“ -Meditation von Paramansa Yogananda, welches alles harmonisiert, wurde zu einem festen Bestandteil ihres Lebens.

Nachdem sie sich dieser Disziplin hingegeben hatte, teilte sie ihre Erfahrungen, indem sie Yoga-Artikel für das zweimonatliche Magazin „Vivere la yoga“ „Sprea“ des Verlags „Cigra“ schrieb. Die von ihr vollständig verfassten Zeitschriften sind:

- Schritt für Schritt Vorbereitung Nr. 3 „Laufen und Yoga, verbessern Sie Ihre Leistung“.

- Die Geheimnisse von Wellness Nr. 1 „Reflexzonenmassage, Shiatsu und Yoga zur Überwindung von Rückenschmerzen“.

- Das Handbuch von Vivere lo Yoga Nr. 1 „Yoga und Schwangerschaft“.

Die Leidenschaft und die Liebe zur Natur und zum Meer haben sie dazu gebracht, auf Italien (Mailand und Valle D'aosta) und Ibiza (Balearen, Spanien) zu leben, wo sie Yoga, Pilates und Meditationsseminare organisiert.

 

Ihre Methode

Ausgehend von der Pilates-Methode, welche die Nutzung des Geistes zur Kontrolle der Haltungsmuskeln fördert, entwickelte sie eine Mischung aus Pilates, Hatha-Yoga und Vinyasa-Yoga. Eine Methode zur Bewusstseinsbildung für die Atmung und Ausrichtung der Wirbelsäule, die die Rumpfmuskulatur stärkt, sehr wichtig für die Vermeidung von Rückenschmerzen.

Daraus resultierte eine dynamische Sequenz von Yoga-Positionen (Asanas), die durch den Rhythmus des Atems miteinander verbunden sind. Dadurch entsteht ein harmonischer und energetischer kontinuierlicher Fluss, der es ermöglicht, die acht Zweige von Ashtanga (Yama-Nyama-Asana-Pranayama-Pratyahara- Dharana-Dhyana-Samadhi) zu verbinden. All dies wird durch "Pranayama" Atemtechniken, Meditation und Tiefenentspannung "Yoga Nidra" bereichert.